Heilpflanzen in China
Fachexkursionen zu den Wurzeln der TCM


Biologischer Landbau in China: Gespräche mit Pionieren und Experten bei erstklassigem Bio Tee


In der sorgfältigen Verbindung von alten Erkenntnissen und Methoden mit neuen Ideen und technischen Möglichkeiten die Kultur der Zukunft entwickeln!

Reisen zu Pionieren des modernen biologischen Landbaus in China, mitten in die traditionsreiche Teekultur

 Diese Reise führt uns ins südliche China, wo die Kultur des Teetrinkens entstanden ist, die sich inzwischen auf der ganzen Welt ausgebreitet hat und heimisch geworden ist. Wir besuchen Pflanzungen, die zu den ältesten in China gehören, solche, die das kaiserliche Siegel einer lokalen Spezialität erhalten haben(entspricht der Daodi Qualitätsbezeichnung bei den Heilpflanzen) und auch sehr junge Teepflanzungen. Das gemeinsame Merkmal all dieser Pflanzungen ist, dass sie nach den Richtlinien des modernen biologischen Landbaus bewirtschaftet werden. Mitreisende lernen auf Wunsch die verschiedenen Abläufe bei der Herstellung grünen, weissen, Oolong, schwarzen und Puer Tees kennen, erfahren, welchen Herausforderungen sich heutige Teeproduzenten in China, insbesondere im biologischen Landbau, stellen müssen und entdecken – vielleicht – eine alte oder neue Lieblingsteesorte, die Sie unbedingt mit nach Hause bringen möchten. Ausserdem besteht die Möglichkeit mit Experten über  Bio-Landbau in China, über Umweltprobleme, Lösungsansätze… (und nicht zuletzt über die Frage der bisher noch wenig zahlreichen Bioprojekte im Heilpflanzenanbau) zu sprechen. Wir werden in den bereisten Gegenden jeweils nach Möglichkeit auch einige Arzneipflanzenplantagen besuchen.

Programme:

Die 12 tägige Reise beginnt und endet in Nanjing. Dort zeigt uns  einer der frühesten Pioniere der biologischen Landwirtschaft und des Teeanbaus in China seine Stadt.  Danach geht es wieder per Zug weiter nach Wuhan, wo wir einen grossen Verarbeiter und Händler von biologischem Tee in China kennenlernen und  Gelegenheit haben, deren Anlagen zu besichtigen und bei einer Tasse Tee mit  Spezialisten der Firma zu diskutieren. Von dort aus gehts weiter in die Wälder und Berge nordöstlich der Yangtse-Schluchten, dorthin, wo der Legende nach Shennong, der Schutzherr der Landwirtschaft, seine Heilpflanzen-Selbstversuche durchführte. In einem der  vielen lokalen Teeanbaugebiete werden wir wir sowohl die Teepflanzungen selbst besuchen, als auch die Verarbeitung zu Grüntee  kennenlernen. Als nächstes folgt entweder

-Route 1: die Flugreise ins südliche Yunnan wo wir bis 500 jährige Teeplantagen besuchen, sehen, wie dort gepflückt und verarbeitet wird, wo der Pu-Er Tee herkommt und was es damit auf sich hat. Auch die Schwarzteespezialität Dian hong lernen wir kennen- und vielleicht lieben. Wir haben auch die Gelegenheit eine Wanderung zu einem der Teebaum-Ahnen (800-1000 Jahre alte Bäume!) zu unternehmen.

Die Unterbringung erfolgt in der Stadt in sehr gepflegten 4-5 Stern Hotels, direkt bei den Plantagen in den besten Hotels am Ort. Hier sollten die Teilnehmer sich auf etwas weniger Komfort einstellen können. Das Essen besteht dafür überall aus erstklassiger chinesischer Küche. Wir legen sehr grossen Wert auf einwandfreie Fahrzeuge und erfahrene Fahrer für die Zufahrt zu den Plantagen.

Die Reise findet in einer kleinen überschaubaren Gruppe von 6 bis höchstens 12 Teilnehmenden statt. Es findet sich Zeit über neue Geschäfte zu sprechen, die Situation des chinesischen Bio-Teeanbaus besser zu verstehen wie auch, um einfach die landschaftliche Schönheit zu geniessen.

oder

-Route 2: die Flugreise nach Fujian, wo wir auf verschiedenen Plantagen die Herstellung von Oolongtee und weissem Tee, die hier ihren Ursprung haben, kennenlernen.  Wieder dürfen wir den Teemeistern direkt über die Schulter schauen. Ausserdem werden wir im Wuyi Gebirge die direkt am Fels wachsenden Teebäume sehen können und von den aus ihren Blättern produzierten, raren Felstees kosten.

Daten:

09.-20. Mai 2018, Route 1

Kosten:

circa 2’750.00 Euro pro Person bei einer Gruppe von mindestens 10, höchstens 12 Teilnehmenden (falls der Preis ein Problem ist, nehmen sie bitte mit mir Kontakt auf um Lösungen zu suchen)

Dieser Preis enthält alle Inlandflüge und sonstige Inlandtransporte, Vollpension(Unterbringung im Doppelzimmer), Übersetzungen, Reisebegleitung, sowie alle Kosten des oben genannten Programms.

Nicht enthalten ist der Flug von Europa nach Nanjing und zurück sowie die Gebühren für das chinesische Touristenvisum. Versicherungen sind Sache der Teilnehmenden.

Organisation und Reiseleitung:

Nina Zhao-Seiler

Kontakt und Anmeldung: hier klicken